09.11.2020

Rezept: Queller bzw. Seespargel

Queller_brett.jpg Der Europäischee Queller (Salicornia europaea) oder Seespargel ist eine Pionierpflanze und wächst an der gesamten Nordseeküste und an Teilen der Ostseeküste und eignet sich für ein breites Spektrum von Zubereitungsarten von der wir hier eine vorstellen wollen.
Queller ist roh bissfest, kräftig im Geschmack mit einer frischen Note von Seewasser mit einem Pfeffrigen Unterton.‚
Die Pflanzen können, in ein Küchentuch eingeschlagen, problemlos für einige Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Zutaten:

500 g frischer Queller / Salicornia
2 Esslöffel Zitronensaft
4 – 6 gehackte Knoblauchzehen
3 Esslöffel hochwertiges Olivenöl

Zubereitung:

Queller unter fliessend kaltem Wasser reinigen und Wurzeln entfernen.
Wasser in einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Salz muss nicht hinzugefügt werden, denn der Queller enthält bereits genügend Salz.
Je nach Geschmack den Queller blanchieren oder kochen.

In der Zwischenzeit wird der Knoblauch gehackt und mit dem Olivenöl in eine Schüssel gegeben.

Das Gewebe des Quellers sollte sich nach dem Abkühlen mit den Fingernägeln leicht von den Stängeln streifen lassen; im Zweifelsfall die Kochdauer verlängern!
Nun wird der Queller mit dem Öl aus der Schüssel zusammen kurz in einer Pfanne angebraten.

Wer mag, kann frische Krabben, geviertelte Cocktailtomaten oder gekochte Spaghetti hinzugeben. Das Ergebnis eignet sich auch hervorragend als Zugabe zu Salzwiesenlamm, Austern, Hummer oder Fisch.

Viel Spass beim Nachmachen!

Übrigens:

In früheren Zeiten nutzte man Queller zur Salzgewinnung oder zur Produktion von Seife. Die Asche ist stark Mineralhaltig und diente als Quelle für Soda, welches man für die Galsschmelze gebrauchte, um den Schmelzpunkt herabzusetzen und die Fließfähigkeit zu verbessern.

Queller steht in Deutschland unter Naturschutz und sollte daher im Handel bezogen werden.

Queller_Krabben.jpegQueller_Spaghetti.jpg

Frank - 12:48 @ Kulinarisches | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.


Euch gefällt der Blog?
Eine Spende hilft dabei, die Kameras up to date zu halten, den Revierführer zu verbessern, Hardware zum Verrechnen der Daten für die bCharts anzuschaffen und die laufenden Kosten des Projekts zu decken.